Traditionelle afrikanisches Trommeln auf den Dunduns- und der Djembé

In den Kursen "Malinke 1 & 2" setzen wir uns richtig intensiv mit traditioneller afrikanischer Trommelmusik auseinander. Der Fokus liegt dabei explizit auf der wunderbaren Festkultur der Malinke Hamanas im Binnenland Guineas - Westafrika (klicke hier um ganz viel Spannendes darüber zu erfahren).

 

Dabei richten wir das Augenmerk auf…

  • die kulturelle Einbindung
  • die Dramaturgie der Stücke
  • die Interaktion zwischen den Musikern untereinander aber auch zwischen der Musik und dem Tanz 
  • technische Eigenheiten wie die typischen Phrasierung, Tempowechsel und andere faszinierende Besonderheiten dieser Musik 

 


Um bei den „Malinke-Kursen“ dabei zu sein, brauchst du schon etwas Erfahrung im polyrhythmischen Zusammenspiel und natürlich im Umgang mit der Djembé und den Dunduns (einzeln und mit der Glocke gespielt). 

 

Wenn du neu bist in der faszinierenden Welt der Polyrhythmik, melde dich doch für meinen Grundlagenkurs „KonTakt" an. Dieser richtet sich an alle, die in der Gruppe mehrstimmig trommeln wollen und bieten eine perfekte Grundlage.

Um mehr zu erfahren klicke einfach auf diesen Link: "KonTakt"

 

MALINKE 1

Donnerstag 19:00 - 20.30 Uhr

 

Wir spielen einfache bis mittelschwere Stücke aus der Festkultur der Malinke Hamanas und beschäftigen uns mit deren speziellen Eigenschaften (bzg. kultureller Funktion, musikalischen Besonderheiten usw.)

 

Du lernst erste einfache Solos, Apelle und Echauffements auf der Djembé und lernst, wie du sie ins Stück integrierst und wie du damit das Ensemble anleiten kannst. 

 

Wenn die Gruppe Lust darauf hat, können wir auch einfache Tanzschritte und/oder Lieder in den Unterricht einfließen lassen. 


MALINKE 2

Dienstag 19.00 - 20.30 Uhr

 

Es kommen weitere, komplexere Rhythmen, Variationen und Solos dazu und du lernst, wie du sie schnell und ausdauernd Spielen kannst.

 

Wir üben den reibungslosen Umgang mit Solos, Variationen, Echauffments und Ausstiegen  mit dem Ziel eines freien und variantenreichen Spiels nach den Regeln der Malinkemusik.

 

Teilnahme am Bandprojekt "So Gbere"

 

Aktuell gibt es leider kein "MALINKE 2"-Kurs. Mein Papa-Job nimmt gerade zu viel Zeit in Anspruch um drei Erwachsenenkurse zu geben - Sorry!!!

 

Für alle Kurse gilt...

 

Wir nehmen uns Zeit um die  Rhythmen zu begreifen, ihre musikalische Sprache zu lernen um sie "wirklich" spielen zu können.
Dabei legen wir den Fokus auf eine saubere Technik, ein geschultes Gehör und ein gutes Verständnis der Kommunikation zwischen den Stimmen.
Ziel des Unterrichts ist es, die Stücke durch dynamisches und variantenreiches Spiel zum Leben zu erwecken.

Die Bedeutung der Musik, deren Herkunft und ihre Verankerung in der Kultur, ist ein weiteres wichtiges Element des Unterrichts. Wir gehen sie mit der nötigen Hochachtung an, ohne dabei den Spass am Spielen zu vergessen.
 
Die Malinke sagen dazu: "TOLON TÈ SÈBÈ SA LA!" (Spass tötet nicht den Ernst)

 

Schülerkonzert an der Benefizveranstaltung "Lend A Hand" im Herbst 2015